SEELENTEILE - WIE INNEN, SO AUSSEN

unsere zweite haut

Die Textilindustrie steht - so hoffe ich - an einem Wendepunkt.

Das Interesse an nachhaltig gefertigter Kleidung steigt, wie auch die Sehnsucht nach etwas, das einen fühlbaren Wert für uns hat. Wir müssen die Lust an Dingen die bleiben wieder finden. Denn was ist wertvolle Kleidung? Der Wert eines Kleidungsstücks wird daran gemessen, was es mit uns macht. Wie wir uns fühlen, wenn wir es tragen.

Kleidung ist unsere zweite Haut!

Deswegen möchte ich Abstand schaffen zur schnelllebigen Modeindustrie.

Ein Zeichen setzen gegen vier bis sechs Kollektionen, die pro Jahr produziert werden und uns schon im Sommer die Lust auf Wintermäntel machen sollen.

Ich möchte der Wegwerfkultur und ihrer Massenproduktion hochwertige Materialien, und der Stangenware einzigartige und maßgeschneiderte Modelle entgegensetzen.

Gegen "fast fashion", aber für ein langes, gemeinsames Leben!